Heidelbeer-Cashew-Torte mit Mascarponetopping

Heidelbeer-Cashew-Torte mit Mascarponetopping

Diese Torte hier ist eigentlich nur durch einen puren Zufall entstanden. Eigentlich hatte ich vor einen cleanen und gesunden Mohnkuchen zu backen und ich war mir ziemlich sicher das ich alle Zutaten daheim hatte. Doch dann gings los, das Küchenchaos begann 😉 zuerst fiel mir auf dass der Mohn nicht mehr ganz so Nahrungsmitteltauglich war – ja sowas passiert auch bei einer Hobbybäckerin! 😉 Dann hatten wir doch tatsächlich kein Mineralwasser zu Hause. Tja….was soll ich sagen – aus dem Kuchen wurde nun ein Biskuitteig mit leckeren Heidelbeeren und später ein wahnsinnig tolles Törtchen mit Heidelbeeren und Cashewcreme und Mascarponefrosting. Improvisation ist alles ;).

20170707_203752

20170707_203634

Ist doch ne ganz gute Sache geworden oder? Es sollte eigentlich ein veganer Mohnkuchen werden. Dieses Rezept hatte ich aus einen Buch aus der Bibliothek. Leider weiß ich den Namen nicht mehr. Ich hatte mir das Rezept nur fix abfotografiert und wollte es ganz schnell nachbacken ;). Nun bin ich doch froh, das alles anders gekommen ist und ich euch mal wieder ein Törtchen präsentieren kann ;).

20170707_203902

20170707_204300

Ich glaube das Törtchen hier könnte mein absolutes Sommertörtchen werden. Anstellte des Mineralwassers habe ich Milch verwendet und den Mohn habe ich durch 100g TK-Heidelbeeren ersetzt. Der Biskuitboden hatte eine wundervolle Farbe, war richtig schön saftig und ließ sich richtig gut schneiden. Außerdem ist der Teig komplett ohne Butter und Eier hergestellt. Perfekt oder?

20170707_204015

 

20170707_202921

 

Rezept für eine 16-18cm Form:

  • Für den Teig:
  • 250g Dinkelmehl
  • 100g Rohrohrzucker
  • 1TL Backpulver
  • 1TL Vanilleextrakt
  • 100g TK Heidelbeeren
  • 60ml Kokosöl, geschmolzen
  • 220ml Milch alternativ Mandelmilch, Sojamilch
  • Für die Cashewcreme:
  • 200g Magerquark
  • 60g Cashewcreme
  • 30g Rohrohrzucker
  • 3 Blatt Gelatine
  • 200g Sahne
  • 1Pck Vanillezucker
  • Für die Heidelbeercreme:
  • 200g TK Heidelbeeren
  • 150g Heidelbeerjoghurt
  • 50g Zucker
  • 1Pck Vanillezucker
  • 10Blatt Gelatine
  • 200g Sahne
  • Für das Mascarponefrosting:
  • 100g Mascarpone
  • 100g Frischkäse
  • 30g Puderzucker

Für den Biskuitboden: Zuerst die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Das Kokosöl schmelzen und dazugeben. Nun die Milch und die Heidelbeeren dazugeben und alles zu einen Teig verkneten.

Den Backofen auf 180Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und den Kuchen ca. 50min backen. Stäbchenprobe machen. Sollte der obere Teil des Kuchens zu braun werden, könnt ihr ihn mit Alufolie abdecken – bei mir war es ca. ab der 25. Minute.

Den Heidelbeerkuchen komplett auskühlen lassen, den oberen Teil glatt schneiden und anschließend halbieren, sodass 2 Teile entstehen.

Für die Cashewcreme den Quark mit der Creme und den Zucker verrühren. Die Gelatine für 5min im kalten Wasser einweichen. Die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und bei Seite stellen.

Die Gelatine in einen Topf lauwarm auflösen und 2EL der Quarkcreme dazugeben, alles verrühren und zur restlichen Masse geben. Nun die Sahne unterheben. Den ersten Teil des Biskuitbodens in eine Springform legen oder mit einen Tortenring umlegen und die Cashewcreme draufgeben. Den 2. Boden auflegen und ca. 30min kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Heidelbeercreme vorbereiten. Dazu die TK-Heidelbeeren in einen Topf kurz erhitzen bis sie weich sind. Die Heidelbeeren mit dem Joghurt und den Zucker verrühren. Die Gelatine für 5min in kalten Wasser einweichen und anschließend mit 2EL Heidelbeercreme in einen Topf lauwarm auflösen. Die Masse zur restlichen Creme geben.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und unterheben. Die Creme erkalten lassen. Sobald sie anfängt zu gelieren könnt ihr die Creme auf den 2. Tortenboden geben. Die Torte nun mindestens 2-3Stunden kalt stellen bis alles komplett fest ist.

Für das Mascarponefrosting alle Zutaten miteinander verrühren, in einen Spritzbeutel mit Tülle geben und auf die Torte geben, eventuell mit Heidelbeeren garnieren.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *