Pekannusskuchen mit Marzipanbirne

Pekannusskuchen mit Marzipanbirne

Wie ich schon oft genug erwähnt habe, liebe ich Birnen. Sie sind einfach unglaublich lecker und dazu auch noch gesund. Vor kurzem habe ich gelesen das Birnen sogar gesünder sind als Äpfel.

Yay….wieder alles richtig gemacht 😉 Birnen sind reich an Ballaststoffen, reich an Vitaminen A, C und B und punkten auch in Sachen Mineralstoffe. Wenn ihr mal mehr über dieses Heimische Superfood wissen wollt, dann schaut doch einfach mal hier vorbei.

Blogger oder Hobbybäcker mögen das ja kennen: Man ist irgendwie nie zufrieden mit seinen Kuchen. Mal reißt er, der Teig ist nicht richtig durch oder man stolpert und alles fällt auf dem Boden. Beim Fotografieren stimmt das Licht nicht, die ganze Deko passt nicht oder einfach alles mag nicht funktionieren.

Eine alte Bloggerregel lautet ja: Wenns nicht hübsch ist, dann streue Puderzucker drauf 😉

20170914_203254

20170914_203024

Nun, wie ihr seht habe ich auf den Kuchen auch etwas Puderzucker verwendet, obwohl er keine Risse hatte, der Kuchen mega saftig ist und er einfach wundervoll mit den ganzen Birnen aussieht. Manchmal muss einfach etwas Spannung im Bild rein, und da war das weiße Zeug irgendwie der Eyecatcher auf dem Foto.

20170914_202536

20170914_202450

Dieser Kuchen ist herrlich saftig und mit den gefüllten Marzipanbirnen einfach ein richtiges Foodporn! Die Birnen habe ich mit einen Apfelentkerner ausgestochen. Dies gibt es eigentlich in jeden 99Cent-Geschäft zu kaufen. Ansonsten kann man die Birnen auch einfach halbieren und auf die Marzipanfüllung verzichten.

Das Rezept ist für eine Kastenform ausgelegt:

  • 4 mittelgroße Birnen
  • ca. 100g Marzipan
  • 3Eier
  • 100g Butter, weich
  • 100g Kokosblütenzucker
  • 100g Dinkelmehl
  • 1/2Pck Backpulver
  • 100g Pekannüsse gehackt
  • 1Birne geraspelt
  • 1/2Zimt

Die Birnen waschen und mit einen Apfelausstecher entkernen. Die Birnen mit Marzipan befüllen, so dass beide Ausgänge verschlossen sind.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb zusammen mit dem Zucker und der Butter cremig schlagen. Das Mehl mit Backpulver und Zimt mischen und unter die Masse rühren. Die Nüsse kleinhacken und ebenfalls zum Teig geben.

Die Birne raspeln und unter den Teig heben. Zum Schluss das Eiweiß mit einen Löffel unterrühren.

Den Backofen auf 180Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und nun die Birnen in den Teig hineindrücken.

Den Kuchen ca. 30-35min backen. Stäbchenprobe machen.