Cleaner Nektarinen-Cashewkuchen

Cleaner Nektarinen-Cashewkuchen

Am Wochenende war wieder Backtag und nach meiner süßen Heidelbeer-Cashewtorte war noch so viel Cashewmus übrig der unbedingt verarbeitet werden musste. Daher gibt es nach der kleinen Kalorienbombe einen clean eating Kuchen mit Cashewkernen, Nektarinen und  Mandelmilch. Dieser Kuchen ist unglaublich weich und saftig und zergeht förmlich auf der Zunge. Eigentlich muss man ihn gar nicht kauen ;).

20170709_191009

20170709_191325

Beim Obst sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich kann mir den Kuchen auch sehr gut mit Äpfel, Birnen oder Beeren vorstellen.

20170709_191113

20170709_191046

Rezept für eine 24cm Form:

  • 4 Nektarinen oder anderes Obst
  • 70g Cashewkerne
  • 250g Dinkelmehl
  • 1/2Pck Backpulver
  • 170g vegane Butter/Margarine – alternativ auch normale Butter
  • 150g Rohrohrzucker
  • 60g Cashewmus
  • 70g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 100g Apfelmark – ungesüßt
  • 150ml Mandelmilch – alternativ Vollmilch, Reismilch, Sojamilch

Zuerst die Nekatrinen schneiden und vierteln. Die Cashewkerne fein mahlen und zusammen mit dem Dinkelmehl und dem Backpulver mischen.

Butter, Zucker und Cashewmus in eine Schüssel geben und zusammen verrühren. Die gemahlenen Nüsse sowie das Apfelmark unterrühren. Nun abwechselnd die Milch und die trockenen Zutaten unter den Teig heben.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig in die Form füllen. Die Nektarinen darauf verteilen und den Kuchen ca. 70-75min backen. Sollte die Kuchenoberfläche zu dunkel werden, könnt ihr diese mit Alufolie abdecken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *