Karamellisierte Aprikosen-Galette mit Rosmarin

Karamellisierte Aprikosen-Galette mit Rosmarin

Endlich Sommer, endlich ist er da! Habt ihr auch solange nach ihn gesehnt wie ich?

Zur Zeit gibt es 2 Früchte bei denen ich nicht Nein sagen kann. Das sind Kirschen und Aprikosen. Vor kurzem war ich auf einen Markt und habe eine riesen Kiste mit Aprikosen entdeckt. Sie waren im satten gelb, weich und mega süß – ja hallo?! Da muss man doch zugreifen.

Ich wollte schon lange mal eine Galette machen doch meistens ist dann doch entweder ein Streuselkuchen oder ein Blechkuchen daraus geworden. Ich weiß auch gar nicht warum. Eine Galette ist doch viel einfacher. Man benötigt nur einen knusprigen Mürbeteig, ein paar heiße Früchtchen und Zack ist so ein Galettchen schon fertig.

20170718_211822

 

20170718_212203

Nun bei einer ganzen Kisten vollreifer Aprikosen konnte ich mir keine Ausrede mehr einfallen lassen. Die Zeit war gekommen ;). Und ich muss sagen das wahrhaftig 2 wundervolle, sommerliche Galetten raus gekommen sind. Ja Galetten ist wirklich die Mehrzahl davon ;).

20170718_212548

20170718_211508

Die Aprikosen habe ich vorher mit braunem Zucker und ein paar Rosmarinblätter karamellisiert und anschließend auf eine Creme Fraîche-Füllung gelegt. Ich finde diese Kombination ganz herrlich. Ihr könnt übrigens aus dem Teig eine große oder 2 kleinere Galetten herstellen.

Rezept:

  • Für den Mürbeteig:
  • 130g Butter
  • 75g Zucker
  • 200g Mehl
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 1Ei
  • Für die Aprikosen:
  • ca. 5 Aprikosen
  • 2-3EL brauner Zucker
  • 2 Rosmarinstängel
  • Für die Creme:
  • 80g Creme fraîche
  • 3EL Zucker
  • Außerdem:
  • 1Eigelb
  • 1EL Wasser
  • 1Handvoll Mandelblättchen

Zuerst den Mürbeteig vorbereiten. Dazu alle Zutaten in eine Schüssel geben und solange verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Sollte der Teig noch zu feucht sein, gebt etwas Mehl dazu. Den Teig in Alufolie einwickeln und für ca. 1Std. kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen und jede Fruchthälfte in 3 Spalten schneiden. Den Zucker in einen Topf geben und langsam erhitzen. Sobald der Zucker anfängt am Rand zu karamellisieren, könnt ihr ihn vorsichtig mit einen Löffel umrühren. Anschließend die Aprikosenspalten hinzufügen und ordentlich umrühren. Das ganze noch ca. 1-2min köcheln lassen bis die Aprikosen einen leichten Glanz bekommen. Die Spalten auf einen Teller legen, mit Rosmarinblätter belegen und leicht abkühlen lassen.

Die Creme fraîche mit dem Zucker verrühren.

Den Backofen auf 180Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in 2 Hälften teilen und kräftig mit Mehl bestreuen. Den Teig auf ein Backpapier legen und auf ca. 15cm Durchmesser ausrollen. Das Backpapier auf ein Backblech legen. Auf der Mitte der Galette einen 1EL Der Creme geben und die Aprikosenspalten darauf verteilen. Dabei einen Rand von 2-3cm lassen. Den Rand nun vorsichtig auf die Aprikosen umklappen. Das Eigelb mit dem Wasser vermischen und den Rand damit einstreichen. Die Mandelblätter darauf verteilen und die Galette für 20-25min goldbraun backen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *