Kokos-Porridge mit Apfelrosen und Walnüssen

Kokos-Porridge mit Apfelrosen und Walnüssen

Vor kurzem war „Welt Porridge-Tag“ und die allerliebste Gabi von Kochfokus.de startete eine Porridge-Challence in der Blogger jeweils eine Zutat wählen konnten um später ein leckeres Porridge zu zaubern.

Eine super Idee, denn Porridges sind gesund, sättigend und man kann eigentlich jegliche Zutaten untermischen die man mag. So ein bisschen erinnert mich ganze an die bunten und trendigen Smoothie-Bowls, nur eben mit Haferflocken ;).

20171011_174248

20171011_173711

Ich bin ja meistens ehrlich: Bevor Gabi die Idee zum Blogevent hatte, wusste ich gar nicht was Porridge ist. Ich musste mich erstmal schlau machen, rum googeln und mich von anderen inspirieren lassen. Ich ernähre mich zwar grundsätzlich gesund, dennoch stand Haferbrei bis jetzt noch nie auf meinen Speiseplan.

20171011_174104

20171011_174027

Ich habe auch eine ganze Weile herum experimentiert bis ich für mich eine leckere Frühstücksversion gefunden habe, die ich auch euch mit gutem Gewissen präsentieren kann ;).

Rezept für eine mittelgroße Schüssel:

  • 150ml Kokosmilch(Drink) Alternativ: Mandelmilch
  • 60g zarte Haferflocken
  • 1Apfel
  • 1Handvoll Walnüsse
  • 1TL Kokosflocken
  • 1Prise Zimt
  • Optional: 1EL Kokosblütenzucker/Ahornsirup oder Honig

Das Rezept ist denkbar einfach. Ihr habt die Wahl entweder den Apfel einfach zu schälen oder wie ich in ganz dünne Scheiben (2mm) zu raspeln. Die Scheiben dann für 1-2min weich kochen und dann als Rosen zu fächern.

Anschließend: Milch zusammen mit den Haferflocken und den Zimt kurz aufkochen bis eine sämige Masse entsteht. Diese dann in eine Schüssel geben. Den Apfel, Walnüsse sowie Kokosflocken darauf geben. Fertig!

Dieses Rezept ist kombinierbar. Nehmt einfach Früchte die euch gerade passen oder saisonal sind. Wie wäre es mit Birnen, Pflaumen oder Heidelbeeren?! Nichts ist unmöglich,… ;).